Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Drogenhandel im großen Stil

Ansbach (ots) - Bereits seit dem Ende des letzten Jahres ermittelt die Kriminalpolizei in Ansbach gegen zunächst zwei 22 Jahre alte Personen aus dem Raum Ansbach und Bad Windsheim. Der Schüler und sein arbeitsloser Freund stehen im Verdacht, im großen Stil mit Drogen gehandelt zu haben. Beide befinden sich seit Ende Januar bzw. seit März in Untersuchungshaft. Bei den Festnahmen konnten noch 50 Gramm Amphetamin sowie 500 Gramm Haschisch und über 5.000 DM aus Drogengeschäften sichergestellt werden. Die Ermittlungen ergaben, dass beide bei der Love-Parade im Juni 1999 einen 27 Jahre alten Berliner kennen gelernt haben. Von diesem kauften sie bei mehreren Beschaffungsfahrten in die Hauptstadt alleine zwischen August 1999 und dem Januar 2000 vier Kilo Amphetamin, 800 Ecstasy-Tabletten und ca. neun Kilo Haschisch. Außerdem kauften sie von einem bisher noch unbekannten Dealer aus Unterfranken 500 Ecstasy-Tabletten. Die Drogen wurden in den Bereichen Bad Windsheim, Ansbach und Gunzenhausen an eine Vielzahl von Abnehmern verkauft. Bei den Abnehmern dürfte es sich meist um Zwischenhändler handeln. Gegen vierzig Personen sind bisher Ermittlungen eingeleitet. Der Berliner Lieferant, ein 27 Jahre alter Student, konnte zunächst untertauchen, sitzt zwischenzeitlich aber ebenfalls hinter Schloss und Riegel. Gegen die Hauptpersonen sind die Ermittlungen derzeit abgeschlossen. Gegen die Abnehmer dauern sie noch an. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981-9094-213 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: