Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Handfester Streit wegen Rauchens in der Straßenbahn

      Nürnberg (ots) - Am Sonntag, dem 23.07.2000, gegen 00.00
Uhr, fuhr eine Gruppe von drei Männern und drei Frauen im Alter
von 40 bis 50 Jahren mit der Straßenbahn der Linie 4 durch die
Nürnberger Südstadt. In der Straßenbahn befand sich auch eine
weitere Gruppe von vier Männern im Alter von 37 bis 45 Jahren.
Da diese Männer während der Fahrt in der Straßenbahn Zigaretten
rauchten, wurden sie von der anderen Gruppe angesprochen.
Zunächst beleidigten sich die Gruppenmitglieder verbal, die
Auseinandersetzung endete dann jedoch mit einem handfesten
Streit in der Straßenbahn.

    Nachdem die Polizei gerufen wurde, waren insgesamt ein Dutzend Polizeibeamte erforderliche, um die Kontrahenten zu trennen. Zwei Frauen wurden zur stationären Behandlung in ein Klinikum eingeliefert, die anderen Beteiligten trugen leichtere Verletzungen davon.

    Wie die Polizei feststellte, waren nahezu alle Beteiligten alkoholisiert. Die Promillewerte bei den Rauchern lagen zwischen 1,5 und knapp 2,0 Promille. Die Alkoholisierung der Nichtraucher lag bei 1,5 bis knapp 1,8 Promille.

    Gegen alle Beteiligten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: