Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Passant niedergeschlagen und verletzt

Nürnberg (ots) - Wie gestern bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte angezeigt, wurde am vergangenen Freitag, 30.06.2000, gegen 22.30 Uhr, ein 65-jähriger Mann aus Nürnberg Opfer von drei bislang unbekannten Räubern. Der Mann war mit der U-Bahn von der Lorenzkirche zum Hauptbahnhof gefahren. Dort stieg er aus und ging in die Königstorpassage, als plötzlich drei Jugendliche auf ihn zukamen. Einer aus dem Trio sprach ihn an und wollte 5 DM von ihm haben. Als er ihnen zu verstehen gab, dass er nichts hergeben wolle, erhielt er von einem aus dem Trio sofort einen Schlag auf den Hinterkopf, so dass er zu Boden fiel. Anschließend bekam er einen Fußtritt ins Gesicht. Als zwei weitere Passanten dem 65-Jährigen zu Hilfe kommen wollten, indem sie laut nach der Polizei riefen, flüchtete das Trio in verschiedene Richtungen. Das Opfer ließ sich vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Theresienkrankenhaus einliefern, verständigte allerdings erst gestern die Polizei von dem Vorfall. Täterbeschreibung: 1. 17 - 20 Jahre, 170 cm groß, schlank, schmales Gesicht, starke Akne, kurze, helle Haare, trug weiße Turnschuhe und blaue Jeans. 2. 17 - 20 Jahre, ca. 180 cm groß, schlank, trug weiße Turnschuhe und blaue Jeans. 3. 17 - 20 Jahre, ca. 175 cm groß, trug grell rotes T-Shirt. Alle Drei sprachen mit osteuropäischem Akzent. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst, Tel. (0911) 211-2777, erbeten. Insbesondere werden die beiden Passanten, die dem 65-Jährigen zu Hilfe kamen, indem sie laut nach der Polizei riefen, gebeten, sich zu melden. Beide sind männlich, ca. 40 - 50 Jahre alt und fuhren kurz nach dem Vorfall mit der U-Bahn weiter in Richtung Südstadt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: