Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Illegales Wettbüro ausgehoben

      Nürnberg (ots) - Am großen Geld, das König Fußball abwirft,
wollte ein 27-jähriger Deutscher offensichtlich partizipieren.
Er hatte ein Gewerbe zum //Versand von Internet-Publikationen,
insbesondere im Bereich Sportinformationen// angemeldet.

    Hinter dieser dubiosen Bezeichnung verbarg sich ein illegales Wettbüro für Fußballwetten, wie das Nürnberger Kommissariat zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität feststelle.

    Kurz vor dem Halbfinalspiel Italien gegen die Niederlande am 29.06.2000 schlugen die Beamten zu und vollzogen richterliche Durchsuchungsbeschlüsse. Der Computer des illegalen Wettbüros war mit einem Buchmacher auf einer britischen Kanalinsel online verbunden. Die Ausstattung u. a. eine Computeranlage, ein Lap Top, Fernsehgeräte, Wettlisten mit vorgegebenen Quoten wurde beschlagnahmt, der Wettbetrieb eingestellt und die Lokalität versiegelt.

    Den 27-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen der unerlaubten Veranstaltung von Glücksspielen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: