Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Trickdiebinnen schlugen zu

      Fürth (ots) - Am vergangenen Montag (26.06.2000), gegen
13.00 Uhr, suchten zwei bislang unbekannte Frauen eine
alleinstehende 80 Jahre alte Rentnerin in ihrem Haus in der
Hochstraße in Oberasbach auf. Erst wollten die Frauen gehäkelte
Decken verkaufen, dann baten sie um gebrauchten Hausrat. Die
vertrauensselige Rentnerin ließ die Frauen in ihr Haus.

    Dort liefen sie durch mehrere Zimmer. Die Rentnerin suchte einen Teppich, Geschirr und Kleidung heraus und schenkte die Sachen her. Als die Frauen weg waren, bemerkte die Rentnerin, dass aus ihrem Schmuckkästchen die goldenen Eheringe, ein Brillantring und ein goldenes Armband im Gesamtwert von ca. 4.500 DM fehlten.

Die Täterinnen werden wie folgt beschrieben:
    a) ca. 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß und schlank, glatte,
braune Haare
      und bekleidet mit blauer Jeans und grauer Strickjacke.
      b) ca. 50 Jahre alt, bekleidet mit schwarzem Rock und
schwarzer
        Lederjacke. Sie trug eine goldene Fußkette und Ohrringe.

    Beide Täterinnen sprachen akzentfreies Deutsch und gaben sich der Geschädigten gegenüber als Zigeunerinnen aus. In dem Zusammenhang fandet die Polizei nach einem hellblauen Pkw, möglicherweise der Marke Opel. Die Polizei warnt vor einem erneuten Auftreten der Trickdiebinnen. Bei erneutem Auftreten wird gebeten, die nächstgelegene Polizeidienststelle zu informieren.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: