Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Vorsicht, Trickdiebe!

      Nürnberg (ots) - Wieder einmal warnt die Polizei davor,
keine fremden Personen in die Wohnung einzulassen. Gestern
Nachmittag wurden erneut zwei Bürger im Stadtgebiet Nürnberg
Opfer von bislang unbekannten Trickbetrügern.

    Im ersten Fall verschafften sich zwei Frauen im Stadtteil Johannis Zugang in die Wohnung einer 82-jährigen Rentnerin. Die beiden Frauen klingelten an der Wohnungstür im Erdgeschoss. Als die Rentnerin, die an den Rollstuhl gefesselt ist, öffnete, drangen die beiden ohne weitere Worte in die Wohnung ein. Eine Frau setzte sich ins Wohnzimmer, die Zweite ging direkt ins Schlafzimmer, durchwühlte den Kleiderschrank, die Schubläden und die Schmuckschatulle. In der Zwischenzeit wurde die Rentnerin in ein Gespräch verwickelt.

    Als glücklicherweise die Tochter der Rentnerin in die Wohnung kam und die beiden Frauen sah und ansprach, verließen diese umgehend die Wohnung, ohne etwas gestohlen zu haben.

Beschreibung:     1. Frau: 20 - 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, dunkle, halblange, wellige Haare, weißer Stein auf der Stirn, trug schwarz/weißen Pulli, Fransenrock, sprach gebrochen Deutsch, südländisches Aussehen.     2. Frau: 17 - 20 Jahre, ca. 155 - 160 cm groß, schlank, zierlich, dunkle, halblange, wellige Haare, südländisches Aussehen.

    Im zweiten Fall wurde eine 74-jährige Rentnerin im Bleiweißviertel Opfer von zwei Trickbetrügerinnen.

    Die beiden unbekannten Frauen hatten gestern Nachmittag, gegen 15.30 Uhr, an der Wohnungstür der Rentnerin geläutet und vorgegeben, dass sie einen Hausbewohner sprechen wollten, der angeblich nicht zu erreichen sei. Anschließend verwickelte eine der beiden Frauen die 74-Jährige in ein Gespräch, während die andere aus einer unverschlossenen Geldkassette im Wohnzimmer insgesamt 800 DM entwendete. Danach verließen beide die Wohnung.

Beschreibung:
    1. Frau: ca. 50 - 60 Jahre alt, etwa 160 cm groß, korpulent,
trug Rock
         und Pullover, leicht ergraute Haare.
    2. Frau: ca. 30 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlank,
halblange Haare, trug Hose und Pullover, sprach gebrochen
Deutsch.

    Hinweise in beiden Fällen werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 211-2777 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: