Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2126) Mit Softairwaffe beschossen - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Eine 17-Jährige wurde am späten Sonntagabend (01.11.2009) von einem noch unbekannten Täter in der Nürnberger Südstadt mit einer Softairwaffe beschossen. Das Mädchen wurde leicht verletzt.

    Die Schülerin stand gegen 22:30 Uhr an einer Straßenbahnhaltestelle in der Wölckernstraße auf Höhe des Anwesens Nr. 78, als sie plötzlich mehrere Schläge an ihrem Körper verspürte. Wie sich dann durch verständigte Polizeibeamte ermitteln ließ, wurde die Geschädigte mit einer Softairwaffe beschossen. Entsprechende Projektile wurden sichergestellt.

    Die 17-Jährige erlitt durch einen Schuss eine Verletzung am Bein.

    Ein noch unbekannter Zeuge gab an, in einem nahegelegenen Anwesen verdächtige Wahrnehmungen gemacht zu haben. Dieser Mann sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer (0911) 94 82 0 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: