Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2124) Betrunken und ohne Führerschein Verkehrsunfall verursacht

    Nürnberg (ots) - Mit mehr als zwei Promille, dafür aber ohne Führerschein war heute Morgen (02.11.2009) in der Nürnberger Südstadt ein 26-Jähriger unterwegs. Mit seinem Opel fuhr er dabei gegen einen Lichtmasten.

    Zusammen mit zwei Begleitern befuhr der Mann gegen 01:15 Uhr die Frankenstraße und bog nach links in Allersberger Straße ein. Anhand der Spurenlage und des aktuellen Ermittlungsstandes verlor er wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr nahezu ungebremst gegen einen Lichtmasten. Der knickte um. Das Fahrzeug schleuderte anschließend noch mehrere Meter weit in die Allersberger Straße hinein.

    Während sich seine beiden leichtverletzten Begleiter aus dem Fahrzeug selbst befreien konnten, musste der Unfallverursacher die Hilfe eintreffender Polizeistreifen in Anspruch nehmen. Er selbst blieb aber unverletzt.

    Nicht nur der Beschuldigte stand erheblich unter Alkoholeinwirkung, sondern auch seine Begleiter. Ein Mitfahrer, der Eigentümer des Pkw ist, musste sogar wegen seines Zustandes in eine Klinik eingeliefert werden.

    Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Das Fahrzeug ist total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der umgeknickte Lichtmast wurde durch die Feuerwehr Nürnberg beseitigt.

    Gegen den 26-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: