Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1207)Großeinsatz nach Gasaustritt in Fürth

    Fürth (ots) - Großeinsatz nach Gasaustritt in Fürth

    Heute Nachmittag (26.06.2009) kam es in einem leer stehenden Betriebsgebäude in der Fürther Schwabacher Straße zu einem Gasaustritt, der einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst auslöste. Es gab keine Verletzten.

    Kurz nach 17:15 Uhr wurde bei Rückbauarbeiten im Keller des Gebäudes eine Gasleitung beschädigt. Ein kurzes Feuer wurde von Arbeitern selbst gelöscht, dennoch strömte Gas aus einem ca. 8 cm starken Rohr aus.

    Sofort wurden etliche Einsatzkräfte verständigt. Der Berufsfeuerwehr Fürth, die mit zahlreichen Kräften angerückt war, gelang es sehr schnell, die beschädigte Stelle abzudichten.

    Zahlreiche Polizeikräfte sperrten den Bereich um das Gebäude großräumig ab. Insbesondere wurden Schwabacher- und Dambacher Straße zwischen Herrn- und Karolinenstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Fahrzeuge wurden umgeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

    Das Gebäude wurde mit Speziallüftern ausgeblasen, so dass gegen 18:30 Uhr keine kritischen Gaswerte mehr gemessen wurden.

    Die vorsorglich verständigten Einheiten des Rettungsdienstes, die zahlreich vor Ort waren, mussten nicht tätig werden.

    Kurz nach 19:00 Uhr wurde der Verkehr wieder freigegeben.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: