Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1171) Rollerdiebstähle aufgeklärt

    Feucht (ots) - Umfangreiche Ermittlungen der Polizeiinspektion Feucht führten zur Fallaufklärung zweier Rollerdiebstähle vom Oktober 2008 und April 2009. Die beiden Tatverdächtigen sind geständig.

    Am 28. Oktober 2008 entwendeten zunächst unbekannte Täter einen Roller mit Versicherungskennzeichen von einer Abstellfläche in Gsteinach (Gemeinde Schwarzenbruck). Der Roller konnte wenig später nahe des Wohnanwesens der Geschädigten in einer Böschung liegend aufgefunden werden. In der Nacht vom 20.04.2009 auf 21.04.2009 wurde an der gleichen Örtlichkeit wieder ein Roller entwendet. Dieser konnte zusammen mit den in dem Topcase verstauten Gegenständen in einem nahen Waldstück aufgefunden werden.

    Die Ermittlungen der Polizeibeamten führten auf die Spur von zwei im Landkreis Nürnberger Land wohnhaften jungen Männern im Alter von 17 und 18 Jahren. Beide gaben die Diebstähle zu. Während im ersten Fall das Kurzschließen des Fahrzeuges misslang, fuhren beide im zweiten Fall mit dem Zweirad zu einer Spritztour nach Feucht, um das Gefährt im Anschluss im Wald zu entsorgen. Beide Diebe sind nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.

    Die Polizeiinspektion Feucht leitete gegen das Duo ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: