Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Rauschgifthändler mit 4,5 Kilogramm Marihuana festgenommen

      Ansbach (ots) - Der Ansbacher Kripo gelang es erneut, dem
organisierten Rauschgifthandel in der Region einen empfindlichen
Schlag zu versetzen. Auf einem Rasthofgelände bei Aurach,
Landkreis Ansbach, ging den Fahndern vor wenigen Tagen ein
33-jähriger Rauschgifthändler aus Mainz ins Netz. Bei ihm waren
im Reisegepäck 4,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt worden. Es
war für die Szene in Mittelfranken bestimmt und sollte an eine
Vielzahl von so genannten Unterhändlern Gewinn bringend
weitergegeben werden. Der 33-Jährige befindet sich
zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

    Auf die Spur waren die Ermittler dem Mainzer auf Grund einer Lieferung von 350 Gramm Marihuana an einen Abnehmer in Westmittelfranken gekommen. Die Ansbacher Kriminalpolizei hatte von diesem Handel und einem weiteren geplanten größeren Deal erfahren. Daraufhin wurde der 33-Jährige beobachtet und nach einem Zwischenstopp auf einem Rasthofgelände bei Aurach festgenommen. Im Kofferraum seines Pkw stellten die Fahnder das in Folie eingeschweißte Marihuana, das auf Grund einer Analyse eine sehr hohe Qualität hat, sicher.

    Die sichergestellte Rauschgiftmenge hätte ausgereicht, um davon rund 25.000 Konsumeinheiten für Endverbraucher herzustellen. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230



Das könnte Sie auch interessieren: