Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Nachtrag zu Schmierereien auf jüdischem Friedhof

    Schwabach (ots) -     Wie bereits mitgeteilt, wurde in der Nacht vom Montag, 27. März/Dienstag, 28. März 2000, der jüdische Friedhof in Georgensgmünd, Landkreis Roth, von bisher unbekannten Tätern aufgesucht und 20 in einer Reihe stehender Grabsteine mit antisemitistischen sowie verbotenen NS-Parolen und Zeichen in roter Farbe besprüht.

    Ein konkreter Hinweis auf den/die Täter liegt bislang noch nicht vor. Bei der Schrift des Täters fällt jedoch auf, dass einige Buchstaben, insbesondere das E und das C in eckiger bzw. spitziger Form geschrieben sind (siehe beiliegendes Bild).

    Die Polizei hat die Fragen: Wer kann Hinweise zu diesem besonderen Schriftbild geben? Wer kennt Personen, die mit solch auffälliger Schrift schreiben?

    Die Polizei hat in diesem Fall für Hinweise, die zur Ergreifung des/der Täter führen, eine Belohnung (unter Ausschluss des Rechtswegs) von 3.000 DM ausgesetzt.

    Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden können, bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Schwabach, Telefon 09122/927-224.

Zusatz: Um Veröffentlichung der markanten Zeichen wird gebeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: