Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1065) Junge Frau in Erlangen beraubt

    Erlangen (ots) - Eine 24-Jährige wurde gestern (08.06.2009) Opfer eines bisher unbekannten Handtaschenräubers. Mit einer Beute von mehreren Hundert Euro gelang dem Täter die Flucht.

    Kurz vor Mitternacht ging die junge Frau an der Südlichen Stadtmauerstraße entlang, als ihr plötzlich von hinten die Handtasche entrissen wurde. Dabei verlor das Opfer das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Sie sah einen jungen Mann flüchten, den sie wie folgt beschreibt: ca. 170 cm groß, schlank, bekleidet mit Jeans und einen schwarzen Pulli, dessen Kapuze über den Kopf gezogen war.

    Neben Bargeld befanden sich in der Tasche noch Kreditkarten, EC-Karte, Handy und MP3-Player. Glücklicherweise blieb die Frau unverletzt.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: