Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (899) Münchner Audi von "Gredl" erfasst

    Roth (ots) - Ein Audi A 3 wurde heute Vormittag, 14.05.2009, gegen 10.50 Uhr, von der Regionalbahn "Gredl" in Eckersmühlen erfasst.

    Der 37-jährige Audi-Fahrer aus München übersah am unbeschrankten Bahnübergang in Eckersmühlen den Regionalzug, der kurz zuvor den Bahnhof Eckersmühlen in Roth verlassen hatte. Der Lokführer der "Gredl" gab noch Signal, als er den querenden Audi wahrnahm. Da dem 37-jährigen Münchner aber der Motor abstarb und er nicht mehr zurücksetzen konnte, gab es einen leichten Zusammenstoß. Weder er noch die 15 Fahrgäste in der Regionalbahn wurden verletzt, auch konnten Zug und Auto die Fahrt nach einer Dreiviertelstunden wieder fortsetzen. Der Schaden wird seitens der Rother Polizei auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: