Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (829) Kfz-Verschiebung verhindert

    Feucht/Schwaig (ots) - Am Sonntag in den frühen Morgenstunden, 03.05.2009, gegen 00.30 Uhr, kontrollierten Beamte der Fahndungseinheit der Feuchter Verkehrspolizei einen Leihwagen der Mercedes E-Klasse auf der BAB A 3 bei Schwaig. Im Fahrzeug der neuen E-Klasse im Wert von 75.000 Euro waren zwei Serben, 27 und 34 Jahre alt, in Richtung Balkan unterwegs. Der Fahrer wies sich mit einem gefälschten Führerschein aus. Bei näherer Überprüfung seiner Person mittels Fast-ID stellte sich heraus, dass er mit Alias-Personalien unterwegs war und noch eine Freiheitsstrafe von über 200 Tagen wegen Diebstahls abzubüßen hatte. Der 27-jährige Serbe wurde festgenommen, die Papiere des Beifahrers waren in Ordnung. Wie sich bei Nachfrage des Autoverleihers herausstellte, war der Mercedes E-Klasse unterschlagen und die beiden Serben der Kfz-Verschiebung dringend verdächtig. Gegen den Fahrer erging Haftbefehl, das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit Kollegen der Frankfurter Kriminalpolizei dauern an.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: