Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (41) Doppelte Drogenfahrt unterbunden

    Fürth (ots) - Zwei Drogenfahrten auf einen Streich unterbanden Beamte der Polizeiinspektion Fürth am 07.01.2009 in der Poppenreuther Straße.

    Gegen 14.00 Uhr hatte die Streife dort einen Konvoi, bestehend aus zwei Fahrzeugen, bemerkt. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer des vorderen Pkw, ein 35-jähriger Tscheche, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem bestand der dringende Verdacht, dass er sein Fahrzeug unter Drogeneinwirkung führte. Der hinter ihm Fahrende, dabei handelte es sich um seinen 40-jährigen Freund, ebenfalls aus Tschechien, wurde ebenfalls überprüft. Dabei stellte die Streife fest, dass gegen den 40-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Hof bestand. Auch bei dem 40-Jährigen wurden eindeutige Anzeichen auf Drogeneinwirkung bemerkt.

    Beiden Fahrzeugführern wurde deshalb das weitere Fahren untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der 35-Jährige eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen. Sein 40-jähriger Begleiter wurde zwecks Vollzuges des Haftbefehls in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: