Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (794) Polizeieinsatz bei größerer Schlägerei

    Nürnberg (ots) - Zahlreiche Kräfte der Nürnberger Polizei mussten am vergangenen Samstag (25.04.2009) im Stadtteil Gibitzenhof bei einer größeren Schlägerei tätig werden. Dabei kam es zu mehreren Straftaten.

    Auf Grund der polizeilichen Ermittlungen in den vergangenen Tagen zeichnet sich nun folgender vorläufiger Sachverhalt ab:

    Gegen 02:15 Uhr wurde die Polizei über eine verletzte Person vor einer Diskothek in der Vogelweiherstraße informiert. Während sich die Streife um den Verletzten kümmerte, wurde ihr vom Sicherheitspersonal der Diskothek mitgeteilt, dass sich eine Gruppe von Fußballfans aus Nürnberg und Gelsenkirchen in den Räumen aufhalte und sich nun tumultartige Szenen abspielen würden.

    Sofort wurden zahlreiche Unterstützungskräfte Nürnberger Polizeidienststellen angefordert, um die mittlerweile entstandene Schlägerei, an der mehrere Dutzend Personen beteiligt waren, zu befrieden. Eine Gruppe von "Fußballfans" aus Nürnberg und Gelsenkirchen lieferte sich mit Gästen der Diskothek eine körperliche Auseinandersetzung, die das Einschreiten der Beamten erforderlich machte.

    Dabei leistete ein 18-jähriger "Clubfan" aus Erlangen bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand. Er sprang einem Beamten mit den Füßen in den Rücken. Nur mit Hilfe weiterer Beamter gelang es, den jungen Mann zu beruhigen und festzunehmen.

    Ein Flüchtender konnte noch in unmittelbarer Nähe der Diskothek festgenommen werden. Er hatte zuvor von einem geparkten Fahrzeug den Außenspiegel abgetreten. Bei dem Beschuldigten handelte es sich um einen 18-Jährigen aus Recklinghausen.

    Im Zuge der Sachbehandlung wurde noch bekannt, dass Angehörige des Sicherheitspersonals geschlagen wurden. Ein weiterer Gast soll mit einem Bierglas im Gesicht verletzt worden sein.

    Insgesamt gelang es mit mehr als 40 eingesetzten Beamten, die Lage zu beruhigen und von gut einem Dutzend Beteiligter die Personalien festzustellen.

    Der Großteil sowohl der "Fußballfans" als auch anderer beteiligter Personen stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Die Ermittlungen, die durch die PI Nürnberg-Süd geführt werden, dauern noch an.

    Gegen die beiden Festgenommenen wurden Strafanzeigen erstattet. Der betroffene Beamte wurde leicht verletzt, bleibt aber dienstfähig.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: