Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (793) Veranstaltungslage und Verkehrshinweise zum 1. Mai 2009

    Nürnberg (ots) - Zwei angemeldete Aufzüge mit Zwischenkundgebungen und Abschlusskundgebung sowie ein Straßenfest und die traditionelle Ausfahrt der Motorradfahrer führen am 1. Mai 2009 im Stadtgebiet Nürnberg zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

    Im Bereich des Kornmarktes und des Annaparkes sowie auf den nachfolgend genannten Aufzugsstrecken kommt es zu zeitlich begrenzten Sperrmaßnahmen.

    Um 10.00 Uhr beginnt der Aufzug des DGB vom Maffeiplatz über die Pillenreuther Straße - Celtisunterführung - Frauentorgraben - Kartäusergasse - Straße der Menschenrechte zum Kornmarkt. Von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr findet dort die Abschlusskundgebung statt und im Anschluss daran das Maifest bis ca. 20.00 Uhr. Es werden ca. 5.000 bis 7.000 Teilnehmer erwartet.

    Der Aufzug "Initiative neue Arbeiterinnenbewegung" beginnt gegen 12.45 Uhr bis ca. 16.00 Uhr. Die Wegstrecke führt von der Gostenhofer Hauptstraße - Am Plärrer - Frauentorgraben - Färberstraße (Zwischenkundgebung in Höhe Kurt-Schumacher-Straße) - Hefnersplatz - Karolinenstraße (Zwischenkundgebung in Höhe Ebracher Gäßchen) - Pfannenschmiedsgasse - Klaragasse - Grasersgasse - Frauentorgraben (Zwischenkundgebung in Höhe Grasersgasse) - Am Plärrer - Südliche Fürther Straße (Zwischenkundgebung in Höhe N-Ergie) - Fürther Straße - Obere Kanalstraße - Rohrmannstraße - Mittlere Kanalstraße - Austraße - Kernstraße - Volprechtstraße - Müllnerstraße (Abschlusskundgebung). Es werden hier bis zu 1.000 Teilnehmer erwartet.

    Des Weiteren findet das traditionelle Treffen der Motorradfahrer zur Eröffnung der Saison zwischen 08.00 Uhr und 11.00 Uhr in der Münchener Straße / Trierer Straße statt. Es wird mit mehreren tausend Teilnehmern gerechnet.

    Polizeibeamte überwachen bzw. regeln der Verkehr im Bereich der Aufzugsstrecken und im Umfeld der Kundgebungsorte. Ortskundige Kraftfahrer werden gebeten, zu den relevanten Zeiten die genannten Strecken entsprechend zu umfahren und die Stationierungsverbote entlang der Aufzugsstrecke und Versammlungsorte zu beachten.

    Im Bereich der Kreuzung Münchener Straße / Trierer Straße werden die Verkehrsteilnehmer durch eine vorbereitete Umleitungsbeschilderung auf leistungsfähigen Routen zu ihrem Fernziel geführt.

    Die Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel werden gebeten, die Hinweise der VAG zu beachten. Auf den Linien 4, 6 und 8 kann es zu kurzfristigen Wartezeiten im Bereich der Kreuzung Pillenreuther Straße / Wölckernstraße bzw. im Bereich Frauentorgraben, Höhe Zufuhr Steinbühler Straße, kommen. Die Buslinie 34 wendet in Gostenhof, während sich die Teilnehmer des Aufzuges im Bereich Südliche Fürther Straße oder Plärrer befinden. Die Bedienung der Haltestelle Plärrer entfällt dann. An der Haltestelle Gostenhof-Ost werden die Fahrgäste auf die Umsteigemöglichkeit zur U 1 in Fahrtrichtung Plärrer hingewiesen.

    In Fürth findet ein Aufzug des BGB von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr (Parkplatz des Sozialkaufhauses - Königsplatz - Brandenburger Straße - Schwabacher Straße - Maxstraße - Gustav-Schickedanz-Straße zur Kleinen Freiheit) mit anschließender Kundgebung und Maifeier bis 15.00 Uhr statt. Auch hier wird mit mehreren hundert Teilnehmern gerechnet.

    Die Pressestelle ist ab 09.00 Uhr über die bekannte Servicenummer (0911) 2112-1030 bis Einsatzende erreichbar. Darüber hinaus erfolgt Pressebetreuung vor Ort.

    Elke Schönwald/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: