Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (779) Orientierungslose auf Parkplatz gelandet

    Erlangen (ots) - Zwei orientierungslose Tramper (20 und 21 Jahre alt) wollten eigentlich von Nürnberg zurück in ihre hessische Heimat in Richtung Frankfurt.

    Gestern Abend (26.04.2009) gegen 23.00 Uhr hatte sie ein Lkw-Fahrer aufgelesen und auch ein Stück mitgenommen. Unterwegs gerieten die Rucksacktouristen mit dem Chauffeur in Streit, der sie kurzerhand auf einem Parkplatz zwischen Erlangen und Höchstadt auf der BAB A 3 an die frische Luft setzte. Da die beiden jungen Männer nun orientierungslos auf dem leeren Autobahnparkplatz standen, wussten sie sich nicht anders zu helfen, als die Polizei zu informieren. Ein Stück weit konnte den beiden Trampern auch geholfen werden. Unbürokratisch nahm die Streifenbesatzung die beiden bis zur nächsten Rastanlage mit. Von dort mussten sie sich allerdings wieder selbst weiterhelfen.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: