Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (709) Junger Mann bei Sprung über Mauer schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Schwerwiegende Folgen hatte am frühen Sonntagmorgen, 19.04.09, ein Sprung eines 21-jährigen Nürnbergers über eine Mauer am Kohlenhof: Er stürzte etwa fünf Meter in die Tiefe und zog sich beim Aufprall auf einen Gehweg schwere Kopfverletzungen zu, die seine stationäre Einlieferung in eine Klinik erforderten.

    Vorausgegangen war eine körperliche Auseinandersetzung vor einer Diskothek, an der mehrere - in etwa gleichaltrige - Personen beteiligt waren. Im Verlauf der Schlägerei rannte der 21-Jährige - gefolgt von zwei bisher unbekannten Männern - davon und sprang über die Mauer an der Steinbühler Straße. Passanten sorgten für die Erstversorung des Verletzten und verständigten den Rettungsdienst. Bei der Auseinandersetzung vor dem Tanzlokal war zumindest ein weiterer Beteiligter verletzt worden, der ebenfalls ärztlich versorgt werden musste. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

    Stefan Schuster

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: