Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (581) In Schlangenlinien durch Fürth

    Fürth (ots) - Der 22-jährige Fahrer eines Pkw Fiat war am Morgen des 30.03.2009 mit deutlichen Fahrfehlern unterwegs. Der alkoholisierte Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

    Gegen 02.30 Uhr beobachtete eine Zivilstreife der Fürther Polizei einen Pkw Fiat, der in Schlangenlinien die Nürnberger Straße in Richtung Stadtmitte fuhr. Nach der Anhaltung des Fahrzeuges konnte bei dem erkennbar alkoholisierten Fahrzeugführer anhand eines Atemalkoholtestes ein Wert von deutlich mehr als 2 Promille festgestellt werden.

    Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 22-jährige in Nürnberg wohnhafte Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auch das Fahrzeug gehörte nicht ihm. Den Fahrzeugschlüssel des 62-jährigen Halters will er aus einer zuvor besuchten Gaststätte mitgenommen haben, um dann mit dem Fahrzeug die Heimreise nach Nürnberg anzutreten.

    Das Fahrzeug wurde sichergestellt und am Kontrollort abgestellt. Die Fahrzeugschlüssel wurden dem rechtmäßigen Halter zurückgegeben.

    Nach erfolgter Sachbearbeitung wurde der Beschuldigte in einer Haftzelle der Polizeiinspektion Fürth ausgenüchtert. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und wegen des unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens verantworten.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: