Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (471) Heiße Handtücher

    Nürnberg (ots) - Heute Morgen (12.03.2009) entzündeten sich in einer Wäscherei im Nürnberger Stadtteil Steinbühl ca. 50 Handtücher von selbst. Ein Ladenbrand konnte verhindert werden.

    Gegen 06:15 Uhr bemerkte der Ehemann der Wäschereibetreiberin stechenden Geruch und verständigte die Rettungskräfte.

    Die Feuerwehr Nürnberg konnte nach entsprechenden Messungen einen Gasaustritt ausschließen. Ursache für den beißenden Geruch war eine Sporttasche, die in Brand geraten war. Grund hierfür war der besondere Inhalt: Ca. 50 frisch gewaschene und getrocknete Handtücher mit Resten von Massageölen hatten sich durch eine chemische Reaktion des Öls mit dem Stoff selbst entzündet. Diese nicht mehr für den Menschen wahrnehmbaren Mengen von Öl reichten aus, um die Flammen zu entfachen.

    Drei Personen mussten ambulant versorgt werden. Der Sachschaden war gering. Die Ermittlungen der Kripo Nürnberg sind abgeschlossen.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: