Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (470) Festnahme nach Sachbeschädigung

    Nürnberg (ots) - Am Abend des 11.03.2009 konnte ein 28-Jähriger nach kurzer Fahndung festgenommen werden, der zuvor zwei geparkte Pkw angegangen hatte.

    Gegen 21.00 Uhr hörten Anwohner eine lautstarke Diskussion auf der Straße. Beim Blick aus dem Fenster erkannten sie in der Poppenreuther Straße zwei zunächst unbekannte Männer, wobei einer mit der Faust auf die Motorhaube eines geparkten Fahrzeuges Peugeot schlug und mit dem Fuß gegen einen weiteren Pkw trat. Der deutlich alkoholisierte 28-Jährige konnte nach einem Zeugenhinweis nach kurzer Fahndung festgenommen werden. Während an dem zweiten Fahrzeug kein Schaden festgestellt werden konnte, beläuft sich der Schaden an der Motorhaube auf ca. 500 Euro. Bei dem 28-Jährigen wurde auf der Polizeiinspektion Nürnberg-West eine Blutentnahme durchgeführt. Er konnte seinen Weg nach der Ausnüchterung in einer Haftzelle wieder fortsetzen. Er wird wegen Sachbeschädigung zur Anzeige gebracht.

    Die Polizei kann nicht ausschließen, dass der Mann auch weitere Fahrzeuge beschädigt hat. Fahrzeughalter, die ihr Fahrzeug entlang der Poppenreuther Straße, Johannisstraße und Helmstraße am gestrigen Abend abgestellt hatten und einen Schaden feststellten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer (0911) 6583-0 in Verbindung zu setzen.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: