Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Bei Schwarzarbeit aufgeflogen

      Nürnberg (ots) - Ein 39-jähriger türkischer Bäcker war
bereits seit 1994 immer wieder bei Kontrollen in einer Bäckerei
in Gostenhof angetroffen worden. Den Polizeibeamten erklärte der
Mann, wie auch der Bäckereibesitzer, dass er nur als geringfügig
Beschäftigter eingestellt worden sei bzw. erst gerade am
Kontrolltag neu eingestellt wurde.

    Auf Grund einer durchgeführten Durchsuchung in der Bäckerei konnte nun nachgewiesen werden, dass der 39-jährige Türke tatsächlich monatlich 3.000 DM ohne Lohnabrechnung bar ausbezahlt bekam. Durch die nicht gezahlten Sozialabgaben entstand ein Schaden von über 75.000 DM.

    Der Arbeitgeber, ein 32-jähriger Türke, kam wegen Vorenthaltens von Arbeitsentgelt und illegaler Beschäftigung in Untersuchungshaft. Gegen den 39-jährigen Schwarzarbeiter wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: