Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Betrügerische Geldwechsler identifiziert

Nürnberg (ots) - Bereits am 25.08.99 hatten zwei Männer bei einem Wechselgeldbetrug in einem Nürnberger Baumarkt 700 DM erbeutet. Während einer der Männer den 20-jährigen Kassierer bat, ihm Geld zu wechseln, gelang es dem anderen Mann, 700 DM aus der Kasse zu entwenden. Beide Personen konnten damals unerkannt entkommen. In Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt gelang es den Ermittlern der Nürnberger Kriminalpolizei nun, die Identität der zwei Täter zu klären. Nachdem vor einigen Tagen ein 32-jähriger Pakistani in München festgenommen wurde, wurden dem 20-jährigen Kassierer des Baumarktes sowohl dieses auch das Foto eines 25-jährigen Iraners vorgelegt. Der Kassierer identifizierte die beiden Männer sofort als diejenigen, welche ihn im August um 700 DM erleichtert hatten. Der 32-jährige Pakistani befindet sich derzeit in der Justizvollzugsanstalt Stuttgart in Untersuchungshaft. Der 26-jährige Iraner ist noch auf der Flucht. Die Kriminalpolizei wirft den beiden Männern, welche schon als Trickdiebe bekannt waren, den gewerbsmäßigen Bandendiebstahl in etlichen Fällen im gesamten Bundesgebiet vor. Durch die Betrügereien brachten sich die beiden Männer in den Besitz von mehreren 100.000 DM. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: