Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Schwerer VU auf der BAB A 7

Ansbach (ots) - Am Samstag, den 22.04.00, gegen 14.50 Uhr, schloß ein 59-Jähriger aus Westfalen auf der BAB A 7 zwischen den AS Bad Windsheim und Uffenheim mit hoher Geschwindigkeit unter mehrmaligen Betätigen der Lichthupe auf mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge auf. Nachdem die Fahrzeuge die Fahrspur nach rechts gewechselt hatten, überholte der 59-Jährige das letzte Fahrzeug, blickte nach rechts und gab dem Fahrer ein beleidigendes Handzeichen. Dabei kam der 59-Jährige nach links auf den Mittelstreifen und fuhr auf ihm ca. 30 m. Scheinbar versuchte er wieder vom Mittelstreifen herunterzukommen, übersteuerte seinen BMW, schleuderte über beide Fahrspuren, wurde über die rechte Schutzplanke geworfen, überschlug sich mehrmals und blieb nach ca. 80 m, ca. 15 m unterhalb der A 7, an einer Böschung liegen. Der Fahrer wurde eingeklemmt, seine 55-jährige Ehefrau lag unter ihm. Beide Personen mußten mit der Rettungsschere aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die A 7 war bis 16.45 Uhr in Richtung Würzburg gesperrt. Der Sachschaden beträgt ca. 33.5000 DM. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Ansbach - Einsatzzentrale Telefon: 0981-9094-220 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: