Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2386) Fußgänger angefahren und geflüchtet

    NÜRNBERG: (ots) - Am 23.12.08, 18.05 Uhr, kam es in Nürnberg, Radmeisterstraße/Höhe Bushaltestelle Sigmund-Freud-Str., zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger von einem unbekannten Pkw angefahren und leicht verletzt wurde.

    Ein 74-jähriger Fußgänger aus Nürnberg wollte die Radmeisterstraße in Höhe der obengenannten Bushaltestelle in nördlicher Gehrichtung an einer Verkehrsinsel überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein Pkw die Radmeisterstraße in östlicher Richtung. Der Pkw erfasste den Fußgänger, welcher über die Motorhaube auf die Fahrbahn stürzte. Der Fußgänger wurde durch den Anstoß leicht verletzt. Von dem Pkw ist nur bekannt, dass es sich um einen silbergrauen Kleinwagen gehandelt haben soll. Am Steuer saß eine Frau, von der keine weitere Beschreibung vorliegt. Der Beifahrer, ein ca. 50-jähriger Mann, ca. 1,70 m groß, stieg aus und sprach kurz mit dem Verletzten. Der Mann stieg anschließend wieder ein, und die unbekannte Fahrerin sowie der Beifahrer fuhren davon, ohne sich um den Verletzten und ohne um eine Verkehrsunfallaufnahme zu kümmern.

    Wer den Unfall beobachtet konnte und zu dem flüchtigen Pkw Angaben machen kann, möchte sich mit der Verkehrspolizei/Verkehrsunfallaufnahme, Tel. 0911/6583-1630, in Verbindung setzen.

    Peter Grimm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: