Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Polizei warnt dubiosen Handwerkern

    Norderstedt (ots) - Am Mittwoch, den 02.07.2008 kam es in Norderstedt im Stadtteil Harksheide zu einer Straftat zum Nachteil einer älteren Dame. Zwei unbekannte Männer boten der Dame an, die Auffahrt ihres Grundstücks zu einem augenscheinlich überhöhten Preis zu reinigen. Nach Beendigung der Reinigungsarbeiten zahlte die Dame mehrere tausend Euro an die Männer. In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Wuchers eingeleitet.

Im Zusammenhang mit der Tat fiel ein weißer VW-Kastenwagen auf, mit dem die "Handwerker" möglicherweise unterwegs waren. Bei den Männern handelt es sich um einen jüngeren, ca. 20-25 Jahre alten Mann sowie um einen älteren, ca. 40-45 Jahre alten Mann. Beide Männer hatten eine südländische Erscheinung und sprachen deutsch.

Hinweise zu den Tätern oder zu weiteren gleich oder ähnlich gelagerten Taten nimmt die Kriminalpolizei Norderstedt unter Tel. 040/528 06-0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: