Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2240) Umfangreiche Graffiti-Straftaten aufgeklärt

Fürth (ots) - Die Jugendarbeitsgruppe der Polizeiinspektion Fürth hat zwei Straftatenserien mit insgesamt 40 Graffiti-Straftaten aufgeklärt. In der ersten Serie konnten seit Anfang des Jahres 2008 zahlreiche Graffiti-Straftaten im Stadtgebiet Fürth wahrgenommen werden, bei denen immer wieder das gleiche "Tag" benutzt wurde. Angegangene Objekte waren u.a. Häuser, Brücken und Fahrzeuge. Die intensiven Umfeldrecherchen führten die Beamten zu insgesamt 7 Tatverdächtigen im Alter von 14 bis 19 Jahren, denen nun 24 Straftaten nachgewiesen werden konnten. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen benutzten zur Tatausführung teilweise Spraydosen, aber auch Edding-Stifte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Alle Beschuldigten sind geständig. In den Nachtstunden des 6. November 2008 wurden in Fürth vier Jugendliche kontrolliert. Diese führten zahlreiche Spraydosen mit sich. Hier führten die Ermittlungen zu einer zweiten Serie. Insgesamt konnten sechs Tatverdächtigen 16 Graffiti-Straftaten im Fürther Westen nachgewiesen werden. Auch diese Tatverdächtigen sind geständig und haben zum Teil bereits nach Rücksprache mit den Geschädigten die beschädigten Wände wieder gereinigt bzw. übermalt. Der Gesamtschaden belief sich hier auf ca. 10.000 Euro. Michael Sporrer/hu Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: