Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Unfallflüchtiger Radfahrer stellte sich

      Nürnberg (ots) - Wie berichtet, kam es am 14.04.2000 in der
Unterführung der Allersberger Straße in Nürnberg zu einem
Zusammenstoß zwischen einem 78-jährigen Fußgänger und einem
Radfahrer. Der 78-Jährige stürzte zu Boden und trug eine
Platzwunde davon. Der Radfahrer entfernte sich von der
Unfallstelle.

    Nach einem Fahndungsaufruf stellte sich heute, gegen 09.30 Uhr, ein 59-jähriger Ingenieur bei der Nürnberger Rathauswache. Er gibt an, mit dem 78-jährigen Rentner zusammengestoßen zu sein, sei jedoch nicht vorsätzlich von der Unfallstelle geflüchtet. Seinen Angaben zufolge, habe es sich um ein Missverständnis gehandelt.

    Von einer nahe gelegenen Telefonzelle habe er versucht, die Polizei zu informieren. Die Telefonzelle sei jedoch besetzt gewesen. Als er nach kurzer Zeit zum Unfallort zurückkehrte, wäre das Opfer bereits verschwunden gewesen.

    Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: