Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2063) Schrott-Lkw aus Verkehr gezogen - Druckluftkessel mit Blumendraht befestigt

    Feucht/Greding (ots) - Im Bereich der Schifffahrt würde man ein solches Fahrzeug als Seelenverkäufer bezeichnen. Beamte der VPI Feucht legten am 11.11.2008, gegen 17.00 Uhr, einen rumänischen Sattelzug still, der erhebliche Mängel aufwies.

    Nach Einschätzungen einer Fachwerkstatt sowie der Beamten der VPI Feucht hatte der Sattelzug nur noch Schrottwert. Zunächst fielen den Beamten Risse in den Bremsscheiben des rumänischen Sattelzuges auf, ein Stoßdämpfer war abgerissen und der Druckluftkessel mit Blumendraht befestigt. Aufgrund dieser Tatsache wurde eine nahe gelegene Fachwerkstatt im Landkreis Eichstätt aufgesucht, und nachdem sich herausstellte, dass auch der Fahrzeugrahmen mehrere Risse aufwies, die Bremsbeläge komplett verschlissen waren, setzten sich die Beamten mit der zuständigen Zulassungsstelle in Eichstätt in Verbindung. Der weitere Betrieb des Sattelzuges wurde untersagt, die Fahrzeugpapiere sowie die Kennzeichen einbehalten und beim Landratsamt hinterlegt.

    Jetzt hat das rumänische Unternehmen zwei Möglichkeiten, entweder es lässt den schrottreifen Lkw kostspielig reparieren oder weist die Verschrottung des Sattelzuges nach. Der 31-jährige Chauffeur musste die Heimreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln antreten.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: