Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1944) Wohnhaus wegen Brand evakuiert

    Nürnberg (ots) - Gestern Abend (28.10.2008) musste im Nürnberger Stadtteil Sündersbühl ein Mehrfamilienhaus geräumt werden, nachdem es in einer Wohnung zu einem Brand gekommen war. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

    Kurz vor 18:00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von starker Rauchentwicklung aus einer leerstehenden Wohnung in der Söderblomstraße informiert. Einheiten der Feuerwache 1 öffneten die Wohnungstüre und löschten eine in Brand geratene Abfalltüte. Die Eingangstür wurde durch die Flammen leicht beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Feuerwehr auf ca. 1.000,-- Euro.

    Nachdem zunächst das Ausmaß des Brandes nicht klar war, wurden ca. 10 Hausbewohner evakuiert. Sie konnten allerdings nach ca. 30 Minuten wieder zurück in ihre Wohnungen.

    Als Brandursache dürften nach Auskunft der Feuerwehr ölgetränkte Putzlappen in Frage kommen, die sich selbst entzündet hatten.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: