Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1861) Sexueller Übergriff auf Ex-Lebensgefährtin

Ansbach (ots) - Nachdem eine 42-jährige Frau am Samstag (18.10.2008) ihrem Ex-Lebensgefährten beim Umzug geholfen hatte, wurde sie von diesem sexuell missbraucht. Die Staatsanwaltschaft Ansbach hat Haftantrag gestellt. Die 42-jährige Frau aus dem Ansbacher Umland wollte sich nach den Umzugsarbeiten von ihrem ehemaligen Lebensgefährten, mit dem sie ein gemeinsames Kind hat, nach Hause fahren lassen. Dieser fuhr mit der Frau jedoch zunächst an einen Weiher, fesselte sie und bedrängte sie sexuell. Da sich die Frau zur Wehr setzte, verfrachtete sie der Mann wieder ins Auto und fuhr mit ihr zurück zu seiner Wohnung und hielt sie dort über mehrere Stunden fest. Aus Angst um das gemeinsame kleine Kind rief die Geschädigte erst am anderen Morgen, nachdem der 42-Jährige die Geschädigte nach Hause gefahren hatte, die Polizei um Hilfe. Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen übernommen. Der 42-Jährige wurde am Sonntag (19.10.08), kurz vor 18.00 Uhr, in seiner Wohnung von Beamten der Zivilen Einsatzgruppe Ansbach und des Kriminaldauerdienstes festgenommen. Der Beschuldigte wurde am 20.10.08 der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Ansbach vorgeführt, die Haftbefehl erließ, diesen aber mit Auflagen außer Vollzug setzte. Elke Schönwald/n Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: