Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1691) Abflug in den Urlaub verschlafen

Nürnberg (ots) - Eine 39-Jährige aus dem Landkreis Fürth hat gestern Mittag (24.09.2008) ihren Abflug in den Urlaub verschlafen. Grund hierfür war übermäßiger Alkoholkonsum. Die Frau passierte ohne Beanstandung die Abfertigungskontrolle am Nürnberger Flughafen. Bis zu ihrem Abflug hatte sie noch genügend Zeit. Diese nutzte sie offensichtlich dazu, reichlich Alkohol zu trinken. Als ihr Flug aufgerufen wurde, war die Dame nirgends aufzufinden. Deshalb wurde sie mehrfach ausgerufen, was allerdings nicht den gewünschten Erfolg hatte. Letztlich suchte man im Abfertigungsbereich nach ihr und fand sie wenig später schlafend auf dem Boden liegend vor. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,5 Promille. Durch den herbeigerufenen Rettungsdienst wurde die Betrunkene in ein Klinikum gebracht. Ihr Gepäck wurde zuvor aus dem Flugzeug ausgeladen und ausgehändigt. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: