Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1572) Schwerer Lkw-Unfall am AK Nürnberg-Ost, mindestens 1 Person getötet

Feucht (ots) - Heute Mittag, 09.09.2008, gegen 12.00 Uhr, ereignete sich am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost in Fahrtrichtung Heilbronn ein schwerer Lkw-Unfall, bei welchem mindestens eine Person getötet wurde. Verkehrsbedingt hatte sich auf der BAB A 6 im Bereich des Autobahnkreuzes Nürnberg-Ost in Fahrtrichtung Heilbronn ein Stau gebildet, am Stauende stand auf der rechten Fahrspur ein Opel Corsa aus Saarlouis. Auf dieses Fahrzeug fuhr ein Sattelzug aus Nürnberg, beladen mit Getränkeleergutkisten, nahezu ungebremst auf, schleuderte den Opel Corsa auf die linke Fahrspur in die Mittelschutzplanke und setzte seine Bremsfahrt fort. Hier prallte der Getränkelaster auf einen mit Schotter beladenen Sattelzug aus Erlangen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein weiteres Fahrzeug, ein vor dem Schottersattelzug stehender Pkw Ford Kombi mit Wohnanhänger, beschädigt. In diesem Fahrzeug befand sich eine dreiköpfige Familie aus dem Landkreis Ansbach. Alle drei Insassen wurden leicht verletzt. Im Opel Corsa aus Saarlouis wurde die 64-jährige Beifahrerin getötet und die 64-jährige Fahrerin schwer verletzt. Die beiden Frauen befanden sich auf der Heimreise nach einem Kuraufenthalt. Der Fahrer des Unfall verursachenden Sattelzugs ist nach wie vor in seinem Fahrzeugwrack eingeklemmt und konnte noch nicht geborgen werden. Er ist nicht ansprechbar. Die Rettungsmannschaften arbeiten mit schwerem Gerät an den verkeilten Sattelzügen. Die Autobahn wurde im Bereich der Unfallstelle für beide Richtungsfahrbahnen gesperrt, der Verkehr wird weiträumig um- bzw. ausgeleitet. Den Sachschaden schätzt die Verkehrspolizei auf ca. 180.000 Euro. An der Unfallstelle sind neben zahlreichen Rettungskräften auch zwei Wachen der Berufsfeuerwehr Nürnberg im Einsatz. Peter Grimm/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: