Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1490) Fahrraddiebe nach Verfolgung festgenommen

    Nürnberg (ots) - Zivilbeamte der Nürnberger Polizei nahmen vergangene Nacht (28.08.2008) 4 Fahrraddiebe in Nürnberg-Gostenhof fest. Der Festnahme ging allerdings eine intensive Verfolgung voraus.

    Gegen 01:00 Uhr sollte das Quartett, das auf den Rädern in der Troststraße unterwegs war, einer Kontrolle unterzogen werden. Als sich die Beamten als Polizei zu erkennen gaben, warfen zwei Beschuldigte ihre Drahtesel weg und flüchteten zu Fuß. Mehrere Beamte sprinteten hinterher und nahmen die Flüchtenden in Zentralgostenhof fest.

    Die beiden Komplizen der Festgenommenen traten in die Pedale und fuhren zunächst im Zick-Zack Kurs über Seitenstraßen der Fürther Straße stadtauswärts. An der Kreuzung der Maximilianstraße gelang es dann, einen Tatverdächtigen festzunehmen. Sein Kumpel flüchtete noch weiter und verschwand auf einem Betriebsgelände in der Maximilianstraße. Dort entledigte er sich seines Fahrrades und wollte zu Fuß weiterflüchten, wurde aber zuvor festgenommen.

    Bei den Festnahmen mussten die Beamten unmittelbaren Zwang in Form von körperlicher Gewalt anwenden. 3 Beamte erlitten bei der Verfolgung leichte Verletzungen, sie blieben aber dienstfähig.

    Im Zuge der weiteren Recherchen kam dann heraus, dass die vier Beschuldigten die Fahrräder in Gostenhof gestohlen hatten. Das Quartett im Alter zwischen 15 und 18 Jahren legte teilweise ein Geständnis ab.

    Nach abgeschlossener Sachbehandlung - Anzeige wegen Verdacht des schweren Diebstahls wurde erstattet - wurden die minderjährigen Beschuldigten ihren Eltern übergeben.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: