Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1423) Raubüberfall auf Sparkasse in Aurach

    Ansbach (ots) - Ein unbekannter Mann überfiel heute Vormittag eine Filiale der Sparkasse in Aurach (Lkrs. Ansbach). Ohne Beute flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

    Gegen 11:30 Uhr betrat der Räuber die Geschäftsräume in der Ansbacher Straße. Die allein anwesende 45-jährige Angestellte führte gerade ein Telefongespräch, als sie den Täter bemerkte. Sofort teilte sie ihrem Gesprächpartner den Sachverhalt mit und bat ihn, die Polizei zu verständigen. Danach gelang ihr die Flucht in den hinteren Teil der Sparkasse, wo sie sich in ein Zimmer einsperren konnte. Der mit einer Schusswaffe ausgerüstete Unbekannte flüchtete anschließend aus der Filiale.

    Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, bei denen u.a. auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, blieben ohne Erfolg. Die Kripo Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen und gibt nachfolgende Beschreibung des Täters bekannt: ca. 20 - 25 Jahre alt, ca. 160 - 165 cm groß, trug helle Sportschuhe, Jeans, olivfarbene Jacke. Maskiert war der Mann mit einer dunkelbraunen Kurzhaarperücke, einer Sonnenbrille und einem Tuch, dass er über die Nase gezogen hatte. Vorsicht! Der Täter ist bewaffnet.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: