Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1406) 35-Jähriger zahlreicher Fahrraddiebstähle verdächtig

    Nürnberg (ots) - Knapp 2 Dutzend Fahrraddiebstähle sollen nach Ermittlungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd auf das Konto eines 35-jährigen Nürnbergers gehen. Der Mann legte ein Geständnis ab.

    "Kommissar Zufall" führte vor wenigen Wochen auf die Spur des Tatverdächtigen und seiner vier Jahre jüngeren Komplizin. In deren Wohnung wurden wegen einer anderen Sachbehandlung mehrere Fahrräder überprüft. Dort fand sich ein Zweirad, das wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben war.

    Bei den Anschlussermittlungen kamen noch weitere 22 Fahrraddiebstähle ans Tageslicht, die nach bisherigem Ermittlungsstand dem Beschuldigten zur Last gelegt werden können. Auch seine Freundin ist mehrerer Diebstähle dringend verdächtig. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

    Im Laufe der Vorgangsbearbeitung stellten die Beamten neun Fahr- und zwei Laufräder sicher. Ein Teil davon fand sich in einem An- und Verkaufsgeschäft in der Nürnberger Südstadt, gegen dessen Besitzer nun wegen Hehlerei ermittelt wird.

    Der Beschuldigte wurde auf Grund eines wegen begangener Betrugsstraftaten bestehenden Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort hat er eine Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr zu verbüßen.

    Mittlerweile ermittelt auch die Kriminalpolizei Nürnberg gegen das Duo wegen mehrfacher Betrügereien. Es soll bei Diebstählen erbeutete Kredit- und EC-Karten zu Einkäufen genutzt haben, obwohl ihr Konto nicht die erforderliche Deckung vorwies. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Auch diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: