Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1377) Auf Omnibus aufgefahren und geflüchtet

    Nürnberg (ots) - Ein 58-jähriger Kraftfahrer ist am 08.08.2008 in Nürnberg-Röthenbach nach dem Zusammenstoß mit einem Omnibus der Nürnberger Verkehrsbetriebe mit seinem Pkw geflüchtet. Nach kurzer Fahndung wurde der Angetrunkene festgenommen.

    Nach aktuellem Ermittlungsstand befuhr der Beschuldigte gegen 17:30 Uhr die Wolframs-Eschenbacher Straße, als er nahezu ungebremst auf den Omnibus auffuhr. Dieser stand ordnungsgemäß an einer Haltestelle. Kurz nachdem der Busfahrer ausgestiegen war, legte der 58-Jährige plötzlich den Rückwärtsgang seines Mercedes' ein und flüchtete.

    Auf seiner Flucht zwang der Mann noch einen weiteren Kraftfahrer zu einem Ausweichmanöver, weil ihm der Flüchtende auf der linken Fahrbahnseite entgegenkam. Es kam aber zu keinem Zusammenstoß.

    Auf einem Parkplatz in der Hauchstraße wendete der Fahrzeugführer seinen Mercedes und streifte dabei einen Gartenzaun. Als er wenig später sein Auto abstellte, wurde er von einer Streife der PI Nürnberg-West festgenommen.

    Der 58-Jährige, der stark nach Alkohol roch und sehr undeutlich sprach, verweigerte einen Alkoholtest. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet. Seinen Führerschein und den Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher.

    Am Omnibus entstand ein Sachschaden, der nach ersten Schätzungen ca. 2.500,-- Euro beträgt, am Mercedes des Beschuldigten entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt.

    Die Verkehrspolizei Nürnberg ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit im Verkehr.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: