Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1357) Fahrzeuge beschädigt - beherzter Zeuge hält Tatverdächtige fest

    Fürth: (ots) - Drei Jugendliche, die über mehrere Fahrzeuge gelaufen waren, konnte ein Passant und Zeuge des Geschehens bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die von den Jugendlichen verursachten Schäden betragen mindestens 3.000 Euro.

    Am Dienstagabend, 05.08.2008, gegen 23.30 Uhr, bemerkte der 25-jährige Passant drei Jugendliche, die sich in der Königswarterstraße, etwa auf Höhe der Hausnummer 54, den dort geparkten Pkws näherten. Dann kletterten die drei auf die Motorhauben und Dächer verschiedener Fahrzeuge und sprangen darauf herum. Der 25-Jährige sprach die drei an, veranlasste sie, ihr Tun einzustellen und konnte sie bis zum Eintreffen der verständigten Einsatzkräfte der Fürther Polizei am Geschehensort festhalten. Nach den bisher durchgeführten Ermittlungen haben die drei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren bei ihrem Tun mindestens 4 Fahrzeuge beschädigt. Der bisher festgestellte Schaden beziffert sich auf etwa 3.000 Euro. Geschädigte, die ihr Fahrzeug zum genannten Zeitpunkt in der Königswarterstraße geparkt hatten, werden gebeten, wenn noch nicht geschehen, bei der Polizeiinspektion Fürth in der Kapellenstraße Anzeige zu erstatten. Die drei Tatverdächtigen zeigten sich geständig. Sie wurden wegen Sachbeschädigung angezeigt.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: