Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1032) Wertvolle Aluminiumbarren gestohlen - zwei Tatverdächtige ermittelt

    Nürnberg (ots) - Zwei Männern im Alter von 26 und 39 Jahren legt die Kriminalpolizei Nürnberg zur Last, seit dem Frühjahr dieses Jahres Aluminiumbarren im Wert von mehreren Zehntausend Euro gestohlen zu haben. Das Duo ist geständig.

    Nach bisherigem Ermittlungsstand waren die Tatverdächtigen im März zum ersten Mal tätig. Nach erfolgter Absprache zwischen den Männern kam der 39-Jährige Ende März mit seinem Lkw auf das Gelände einer Spedition im Nürnberger Süden, bei welcher der 26-Jährige beschäftigt war. Gemeinsam luden sie dann vier Tonnen Aluminiumbarren auf das Fahrzeug. Das Metall lieferte der Lkw-Fahrer dann bei einem noch unbekannten Hehler ab. Zwei Monate später entwendete das Duo auf die gleiche Art und Weise 18 Tonnen der wertvollen Barren von der gleichen Örtlichkeit.

    Umfangreiche Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Nürnberg führten sehr schnell auf die Spur der beiden Tatverdächtigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurden die Beschuldigten zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Die Ermittlungen bezüglich des Hehlers dauern noch an.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: