Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (996) Motorradfahrer schwerst verletzt

    Nürnberg (ots) - Schwerste Verletzungen zog sich ein  23-jähriger Motorradfahrer bei einem  Frontalzusammenstoß mit einem Pkw am Freitagabend zu. Der Nürnberger befuhr mit seiner erst am Vortag zugelassenen Kawasaki die Lehyer Straße in stadteinwärtiger Richtung und geriet bei einem Überholvorgang auf die Gegenfahrbahn, wobei er frontal gegen einem mit 3 Personen besetzten Mercedes prallte. Bei der Unfallaufnahme wurde eine über 35 Meter lange Bremsspur des Motorrades gemessen. Der Unfallverursacher, ein 23-jähriger Zeitsoldat, wurde schwerstverletzt ins Krankenhaus verbracht. Die Pkw-Insassen zogen sich Prellungen zu. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro; der Schaden am Mercedes wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

    Joachim Hagen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: