Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrt nicht beachtet

Jülich (ots) - Zwei leicht verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von fast 20.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochvormittag zwischen Jülich und Mersch ereignete. Die Verletzten wollten sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Eine 40 Jahre alte Frau aus Jülich befuhr gegen 09.15 Uhr mit einem Pkw die L 241 von Jülich in Fahrtrichtung Mersch. Als sie den Zubringer zur B 55 passieren wollte, stieß sie mit dem Wagen einer 42-jährigen Frau aus Solingen zusammen, die die B 55 verlassen hatte und nach links auf die Vorfahrt berechtigte L 241 einbiegen wollte. Dabei hatte sie offensichtlich das Auto der Jülicherin übersehen.

Die Solingerin und ihr 38 Jahre alter Beifahrer aus Hilden erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen. Die nicht mehr fahrbereiten Wagen mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: