Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (930) Einbrüche in Geschäftshäuser

Erlangen (ots) - Am vergangenen Wochenende (31.05. bis 2.06.2008) versuchten unbekannte Täter zunächst in einen Drogeriemarkt in Eckental, Lkr. Erlangen-Höchstadt, einzubrechen. Der oder die Täter beschädigten die Vergitterung eines Fensters sowie das Fenster selbst, hier entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro. Da es ihnen offensichtlich nicht gelang, in den Drogeriemarkt einzubrechen, versuchten sie ihr Glück in einem benachbarten Bekleidungsgeschäft und kamen hier zum Ziel. Nachdem das Gitter eines Fensters entfernt werden konnte, gelang es ihnen, durch Aufbohren des Fensters ins Gebäudeinnere zu gelangen. Am Bewegungsmelder hatten sie vorher manipuliert, im Inneren Neonröhren, die nachts normalerweise brennen, einfach zerschlagen. Die unbekannten Täter hatten es auf den Tresor abgesehen, er wurde nicht vor Ort geöffnet, sondern mitgenommen. Sie verließen das Gebäude, nachdem sie die Vordertüre von innen einfach aufgedrückt hatten. Der Sachschaden beträgt 1000 Euro, der Entwendungsschaden ist deutlich höher. Die Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ähnlich gelagerte Fälle wurden aus Oberfranken gemeldet. Peter Grimm/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: