Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (870) Dealer in Untersuchungshaft

    Erlangen (ots) - Dealgeld und Betäubungsmittel in nicht unbedeutender Menge wurden bei einer Durchsuchung in Erlangen sichergestellt.

    Die Kripo Erlangen ermittelte seit mehreren Wochen gegen einen 40-Jährigen aus dem Stadtsüden von Erlangen, da er im Verdacht stand, in großem Stil mit Rauschgift zu handeln. Am Dienstag, 20.05.2008, wurde, nachdem vom zuständigen Ermittlungsrichter ein Durchsuchungsbeschluss erlassen worden war, die Wohnung des Verdächtigen durchsucht. Zunächst musste die Wohnungstür mit Gewalt geöffnet werden. Der 40-Jährige, der von der Maßnahme überrascht worden war, konnte in der Wohnung festgenommen werden. Er war gerade dabei, einen Joint zu rauchen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten neben Rauschgifthandelsutensilien und 235 Euro Dealgeld 1.800 Gramm Haschisch, 44 Gramm Kokain und 63 Gramm Amphetamin sicherstellt werden.

    Gegen den mutmaßlichen Dealer wurde vom zuständigen Amtsgericht Haftbefehl erlassen.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: