Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (807) Vor Sparkasse überfallen

    Nürnberg (ots) - Kurz vor Mitternacht wurde gestern (08.05.08) ein 49-Jähriger vor der Sparkassenfiliale in der Schweinauer Hauptstraße von drei unbekannten Männern zu Boden gestoßen und um 500 Euro Bargeld beraubt.

    Der 49-Jährige war um 23.45 Uhr auf dem Nachhauseweg und wollte sich in der Sparkassenfiliale noch einen Kontoauszug ausdrucken lassen. Als er den Vorraum wieder verließ, gingen drei Unbekannte auf ihn los, schlugen auf ihn ein, stießen ihn zu Boden und raubten 500 Euro Bargeld. Danach flüchteten die Täter stadteinwärts in Richtung Nopitschstraße.

    Ein 66-jähriger Taxifahrer hatte zufällig das Gerangel vor der Bank gesehen und sofort die Polizei verständigt. Eine Fahndung im näheren Umkreis verlief allerdings ohne Erfolg. Das Opfer des Raubüberfalls wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Eine genaue Beschreibung der Täter konnte der 49-Jährige nicht abgeben, außer dass einer der Räuber dunkle Haare hatte und ein anderer einen Rucksack dabei hatte.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/ 2112-3333.

    Rainer Seebauer/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: