Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autoaufbrecher festgenommen - Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Beamte der Polizeiwache Nord nahmen heute Morgen (24.07.) fünf Personen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren nach Autoaufbrüchen vorläufig fest. Ein Zeuge beobachtete gegen 02.20 Uhr fünf Personen, die mit Taschenlampen in parkende Autos leuchteten. Die Polizei traf die fünf Personen auf der Wiesenstraße an. Bei einer ersten Überprüfung stellten die Beamten nichts Verdächtiges fest, fanden jedoch wenig später in der Nähe des Kontrollortes ein Verbandskissen und weitere Gegenstände, die offensichtlich aus Fahrzeugen stammten. Auf der Wiesenstraße, dem Sanddornweg und der Straße Am Stadion entdeckten sie drei aufgebrochene Autos. Daraufhin nahmen die Beamten alle fünf Tatverdächtigen vorläufig fest. Ein 19-Jähriger aus der Gruppe führte ein Paar Handschuhe, ein Messer und Aufbruchswerkzeug mit. Außerdem hatte er eine aus Ton geformte Sonne dabei, die er von einer Haustür entwendet haben will. Alle Personen wurden nach Personalienüberprüfung wieder entlassen. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet die Geschädigten, deren Tonsonne entwendet wurde, sich mit dem Kommissariat in Verbindung zu setzen, Tel. 02271-810. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: