Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (765) Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

    Nürnberg (ots) - Ein 23-jähriger Motorradfahrer wurde am Freitag, 02.05.08, in der Rothenburger Straße beim Zusammenstoß mit einem einbiegenden Pkw lebensgefährlich verletzt.

    Der aus Nürnberg stammende Kradfahrer fuhr gegen 10.00 Uhr die bevorrechtigte Rothenburger Straße stadteinwärts, als ein 37-jähriger Mercedes-Fahrer aus der Zollerstraße kommend nach links einbiegen wollte. Der Pkw hatte Vorfahrt gewähren zu beachten. Trotz einer Vollbremsung prallte das Motorrad frontal gegen die Fahrerseite des Pkw. Der Motorradfahrer flog über den Pkw hinweg und kam mit schwersten Kopfverletzungen auf der Fahrbahn zum Liegen. Er musste an der Unfallstelle reanimiert werden und wurde in lebensbedrohlichem Zustand in die Süd-Klinik eingeliefert. Der ebenfalls in Nürnberg wohnhafte Autofahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

    Zur Klärung der genauen Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft die Untersuchung durch einen Sachverständigen an. Die Rothenburger Straße musste zur Unfallaufnahme bis 12.00 Uhr gesperrt werden. Die Polizei richtete ein örtliche Umleitung ein. Der Gesamtschaden beträgt 20.000 Euro.

    tefan Schuster/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: