Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Tödlicher Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn Nürnberg - München

    Schwabach (ots) -

    Am Freitag, 03.03.00, gegen 20.00 Uhr, prallte auf der BAB A9, Fahrtrichtung Berlin, bei km 394, kurz nach der AS Allersberg, der Fahrer eines Pkw, Marke Porsche, mit seinem Fahrzeug seitlich gegen einen in gleicher Richtung auf der rechten Spur fahrenden 40-t-Lkw mit Anhänger.     Durch den Anprall schleuderte der Lkw nach links über alle Fahrbahnen und durchbrach die Mittelschutzplanke. Während der Anhänger auf der Überholspur in Richtung Berlin seitlich zum Liegen kam, überschlug sich die Zugmaschine und blockierte die linke Fahrbahn in der Gegenrichtung.     Der 50-jährige Lkw-Fahrer aus Ingolstadt wurde aus dem Führerhaus auf die linke Fahrbahn in Richtung München katapultiert. Ein 28-jähriger Kroate, der mit seinem Pkw in gleicher Richtung unterwegs war, konnte dem auf der Fahrbahn liegenden Mann nicht mehr ausweichen und überrollte diesen.     Für den Lkw-Fahrer kam jede ärztliche Hilfe zu spät; er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Pkw Porsche aus Peine wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Roth verbracht. Der Kroate blieb unverletzt.     Die Ladung des Lkw, bestehend aus Motorrädern und sonstigem Stückgut, war über die gesamten Fahrbahnen verstreut. Der Gesamtschaden beträgt etwa 265.000 DM.     Die Fahrbahn in Richtung München war für ca. 4 Stunden total und in Fahrtrichtung Berlin teilweise gesperrt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale
Telefon: 09122-927-224
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: