Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (571) Zwei Mal Exhibitionist unterwegs

Erlangen (ots) - Gestern, 02.04.2008, gegen 13.20 Uhr bzw. 13.30 Uhr, trat in Erlangen in der Universitätsstraße bzw. im Bus der Omnibuslinie 287 ein Exhibitionist auf. In beiden Fällen zeigte er sich 10 und 11 Jahre alten Schülerinnen gegenüber. So waren zwei Mädchen im Linienbus 287 vom Bahnhofsplatz in die Mönauerstraße unterwegs. An der Haltestelle Schlachthof stieg ein ca. 20 - 25 Jahre alter Mann ein, nahm gegenüber den Mädchen Platz und begann an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. An der Haltestelle Schallershofer Straße verließ er dann fluchtartig den Bus. Obwohl die Mädchen umgehend den Omnibusfahrer verständigten und dieser die Polizei informierte, konnte der Exhibitionist nicht festgenommen werden. Beide Mädchen konnten den Mann wie folgt beschreiben: Ca. 20 - 25 Jahre alt, 180 cm groß, südländischer Typ, er hatte kurze, schwarze Haare, einen kleinen Ziegenbart, trug einen schwarzen, langen Stoffmantel, eine Blue Jeans sowie braune Schuhe mit orangefarbenen Streifen. Im zweiten Fall, ca. 10 Minuten zuvor, hatten vier Schülerinnen eine Freistunde und waren in der Stadt unterwegs. Auf dem Rückweg zur Schule liefen sie die Universitätsstraße entlang und trafen ebenso auf einen Exhibitionisten, der an seinem Geschlechtsteil herumspielte. Die vier Schülerinnen meldeten den Vorfall sofort ihrer Lehrerin. Diese verständigte die Polizei. Die Personenbeschreibung klingt hier ähnlich: ca. 185 cm groß, normale Statur, kurze, schwarze Haare, Dreitagebart, die Mädchen sprechen hier von einer dunklen Jacke und einer Jeans sowie dunklen Halbschuhen. Ob die beiden Fälle zusammenhängen, muss die Erlanger Kripo noch klären. Hinweise bezüglich der Identität der unbekannten Täter nimmt die Erlanger Polizei unter (09131) 760114 entgegen. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: